Arwit Piehler Jugendcup

Der Arwit Piehler Jugendcup wird als kombinierte Prüfung, bestehend aus Dressur- und Stilspringprüfungen Kl. A, ausgetragen und ist Junioren bis 18 Jahren vorbehalten.

Diese Serie, die es sich zu Ziel gemacht hat eine breite Grundausbildung von jugendlichen Reitern und Reiterinnen im Springen und in der Dressur wird als kombinierte Prüfung, bestehend aus Dressur- und Stilspringprüfungen Kl. A ausgetragen und ist Junioren bis 18 Jahren mit einer Stammmitgliedschaft in einem dem TRFV angeschlossenen Verein vorbehalten. Die langfristig angelegte Förderung des Versicherungsmaklers Arwit Piehler wird von Jugendlichen, Trainern und Fachleuten gleichermaßen geschätzt. Im Jahr 2021 findet der Arwit Piehler Jugendcup bereits zum 15. Mal statt und auch in diesem Jahr stehen den Jugendlichen 3 Qualifikationen zur Verfügung. Die 12 Punktbesten Reiterinnen und Reiter werden zu einem Lehrgang bei renommierten Trainern eingeladen und damit optimal auf das Finale anlässlich des Turnieres in Uder vorbereitet.

Trainingslehrgang für alle Finalisten

Bevor die startberechtigten Teilnehmer des Jugendcups im Finale auf dem Turnier in Uder ihr Können unter Beweis stellen können, haben sie die Möglichkeit an einem Trainingslehrgang teilzunehmen. Dieser findet im Reitsportzentrum Grabsleben statt und ermöglicht es den Teilnehmern sich einen Tag lang von zwei professionellen Trainern für Springen und Dressur anleiten zu lassen und sich wertvolle Tipps für das Finale geben zu lassen. Dieser Lehrgang wird von Arwit Piehler Versicherungsmakler zur optimalen Vorbereitung der Finalisten gesponsert.

Die Modalitäten für den Arwit Piehler Jugendcup finden Sie hier: files/trfv-dateien/images/bilder/Jugend/ModalitätenPiehler 2021.pdf