Allgemein

Am 12. Januar findet im Reitsportzentrum Grabsleben eine Sichtung zur Fördergruppe 2019 statt.

Alle interessierten Jugendlichen bis 21 Jahre können gemäß Voraussetzung daran teilnehmen.

Voraussetzung:

- Jugendliche bis 21 Jahre

- im Besitz eines eigenen Pferdes

- Ausbildungsstand ab Kl. E bis Kl. L in Dressur und/ oder Springen

Anmeldung im Vorfeld bitte bei Frau Susann Schlenzig, telefonisch unter 0173/7124048 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Geschäftsstelle des TRFV bleibt zum Jahreswechsel vom 20.12.2018 bis zum 03.01.2019 geschlossen!

Schneemann1

In dringenden Fällen ist Frau Schoder unter 0171/7168797 telefonisch zu erreichen.

Wir wünschen allen Besuchern unserer Hompage ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019!

Am vergangenen Wochenende (01.12.-02.12.2018) hat Mönchhof´s Dancing Queen (der Schrecken von Kreuth)  wieder zugeschlagen und gerade auch noch das Finale der Internationalen kleine Freunde Tour gewonnen und Destony M wurde 6.

Und weil es so schön war, hat sich Laura gleich die Nationalhymne nochmal spielen lassen. Alegra D konnte nun auch noch das Finale der Internationale große Freunde Tour in Kreuth gewinnen.

In Vorbereitung der Turniersaison 2019 findet am

24.11.2018 um 10:00 Uhr

in 99094 Erfurt, Alfred Hess Straße 8 die diesjährige Veranstaltertagung statt.

Alle Turnierveranstalter sind aufgerufen einen kompetenten Vertreter zu dieser Beratung zu entsenden.

Themen sind unter anderem die, die Allgemeinen und Besonderen Bestimmungen der LKT für 2019, Neue Bestimmungen des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz, Informationen zum Datenschutz und die Abstimmung der Turniertermine.

Am gestrigen 3.November 2018 fanden sich im beschaulichen Viernau wieder viele Interessierte, Veranstalter und Reiter des Vielseitigkeitssportes in Thüringen ein.
Bei selbstgebackenem Kuchen und heißen Kaffee eröffnete VS-Ausschuss-Vorsitzender Frank Schneemann die Veranstaltung.
Beginnend mit dem Resümee aus 2018, dass mit einigen Höhepunkten wie der Goldenen Schärpe in Crawinkel, dem Bundeswettkampf in Liepe und den eigenen Landesmeisterschaften in Rippersroda und Viernau gespickt war, vergass er nicht sich beim "alten" Ausschuss für die versierte Arbeit zu bedanken.
Für 2019 haben sich alle Beteiligten einiges vorgenommen: vor allem das Gelände reiten und das Beschicken von Mannschaften zur Goldenen Schärpe und zum Bundeswettkampf soll gefördert werden. Hier will sich der Ausschuss vor allem um Trainings und im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch finanzielle Unterstützung kümmern. Sehr schade ist die Kollision der zwei Traditionsturniere Eisfeld und Gospiteroda am selben Wochenende Ende April. Trotz allem wird es in 2019 weitere Premieren geben: neben der Landesbestenermittlung U14, die erfreulicherweise in Rippersroda statt findet (4./5.Mai), wird es auch eine LBE Ü40 auf A*-Niveau geben. Diese findet wie auch die offenen Landesmeisterschaften in Viernau statt (6./7.7.). Die Junioren/Junge Reiter/ Pony - Landesmeisterschaften gehen erstmals nach Pretschwitz, die damit auch zum ersten Mal eine VL ausrichten werden (21.-22.9).
Im Anschluss war wie immer noch Zeit sich auszutauschen und über die lieben Vierbeiner zu fachsimpeln. Wenn alle gesund bleiben und zur Abwechslung alles mal nach Plan verläuft, können vielleicht weitere Erfolge auf Bundes-Ebene gefeiert werden. Zu wünschen wäre es. Der Grundstein ist jedenfalls gelegt.

albedyll2018Der „Bernhard-von-Albedyll-Jugendförderpreis“ ist eine Fördermaßnahme für junge Dressurreiter (Junioren U 18) aus den ostdeutschen Landesverbänden (BB,MV,SAC,SAN,THR). Unterstützt durch die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) findet im Frühjahr und im Herbst eines jeden Jahres, jeweils ein Förderlehrgang unter der Leitung des Bundestrainers Oliver Oelrich statt.

Auf Empfehlung des Thüringer Reit-und Fahrverbandes durften auch in diesem Jahr wieder vier junge Reiterinnen mit ihren Pferden (Nathaly Kolm mit Faible, Lisa Schiller mit Donnington Park, Leonie Meinel mit Fleetwood Mac und Lara Arnold mit ihrem Pentagon) am Herbstlehrgang in Redefin teilnehmen. Begleitet wurden die Mädels von der Dressurausschussvorsitzenden Annett Oschmann-Kohl.

Der in der Zeit vom 28.09.-30.09.2018 durchgeführte Lehrgang beinhaltete jeweils 2 Trainingseinheiten und eine Sichtungsprüfung mit anschließender Videoauswertung durch den Bundestrainer. Zunächst hieß es aber am Freitag, gemeinsam mit Herrn Oelrich, die einzelnen Dressurlektionen der Prüfungsaufgabe (Kl. M**) zielgerichtet zu erarbeiten bzw. zu verfeinern.

foerdergruppe1a
Die Fördergruppe „Jugend im Sattel 2018/19“ ist Anfang August, unter Leitung von Frau Susann Schlenzig, zum einwöchigen Turnier-Ferienlager nach Kreuth/ Rieden (Bayern) gefahren. 

Nach einer präzisen Planung und Kostenkalkulation, haben wir zu unseren Gunsten Sponsoren gefunden, die uns finanziell dieses Trainingslager ermöglicht haben. An dieser Stelle danken wir unserer Trainerin Susann, denn sie hat mit viel Engagement, Organisation und Zeitaufwand alles auf die Beine gestellt. Um eine bestmögliche Vorbereitung zu gewährleisten, fand im Voraus ein dreitägiger Intensivlehrgang für alle statt. Reiter und Pferde bereiteten sich fokussiert auf das einwöchige Auswärtsturnier vor. Hierfür gilt unser besonderer Dank, dem Thüringer Reit-und Fahrverband sowie dem Pferdezuchtverband Sachsen- Thüringen. Die uns den Vorbereitungslehrgang finanziell ermöglichen konnten und somit den Grundstein für unsere sportlichen Erfolge gelegt haben.

Vierkämpfer aus Mittelthüringen auf dem Vormarsch – LM Vierkampf 2018 in Auerbach-Sorga!lmvierkampf2018
Laufen, Schwimmen, Dressur und Springen an einem Wochenende!

Insgesamt 19 Reiter/Innen aus Thüringen haben sich der Herausforderung gestellt, nicht nur die reinen reiterlichen Disziplinen zu absolvieren, sondern auch, im Laufen und Schwimmen gegeneinander anzutreten. Die heimliche Königsdisziplin der Reiterei entwickelt sich seit einiger Zeit zunehmend auch in Thüringen. In diesem Jahr haben sich sechs Thüringer Mannschaften für die Mannschaftswertung gefunden. Insgesamt acht Thüringer gingen in der Kategorie Ü 18 an den Start. Bei den U 18- jährigen konnten immerhin drei Teilnehmerinnen verzeichnet werden. Fünf Teilnehmer erkämpften sich in der U 14 Wertung ihren Meister und im Einsteiger- Vierkampf U12 konnten sogar drei Thüringer Reiterinnen ausgemacht werden.

Sichtung für die Goldene Schärpe Großpferde und Ponys
Wo? Geländestrecke Gospiteroda
Wann? 27.10.2018 ab 09.00 Uhr
Wer kann teilnehmen? Jugendliche Jahrgang 2003 und jünger LK Vielseitigkeit 6/7 LK Dressur/Springen 5,6,7
Wer ist ausgeschlossen? Teilnehmer mit Platzierungen in Vielseitigkeitsprüfungen Kl. A (*/**)  oder mit Platzierungen in Kombinierten Prüfungen Kl. A (*/**)(Dr./Spr./Gel.) ausgenommen Platzierungen, welche mit einem Pony erritten worden sind -> dann kann der Teilnehmer an der Goldenen Schärpe Großpferde teilnehmen
Ziel? Teilnahme am Bundeswettkampf Goldene Schärpe Dressur/Springen/Gelände/Theorie/Vormustern -> alles auf dem Niveau Kl. E
Goldene Schärpe Großpferde 28. – 30.06.2019 Überherrn
Goldene Schärpe Pony 05. – 07.07.2019 Beedenbostel
Wer sichtet? Frank Schneemann (Ausschuss Vielseitigkeit), Nicole Reichardt (Jugendwart + Ausschuss Ausbildung), Kerstin Schneemann (vielfache Landesmeisterin Vielseitigkeit)
Bei Fragen? Nicole Reichardt 0179 – 47 86 475
Frank Schneemann 0162 – 48 42 597

Wir möchten alle interessierten Teilnehmer bitten, sich bei Nicole Reichardt (Tel. siehe oben) anzumelden!

Im Rahmen des Trainer B Lehrgang in Mühlberg ist es möglich LE für die 
Lizenzverlängerung zu erlangen. 
Wir bitten um vorherige telefonische Anmeldung bei Nicole Reichardt 0179 – 47 86 475.