Um anlässlich der Messe "Reiten-Jagen-Fischen" im Finale des Thüringer Förderpokals genügend Nennungen zu haben, wurde in der LK-Sitzung am 05.03.2019 folgende Änderung der Modalitäten für das Finale beschlossen:

Reiter, welche nur an einer Qualifikation teilgenommen haben, dürfen am Finale teilnehmen, wenn sie in dieser Qualifikation mindestens eine WN von 6,0 erhalten haben.
Im Finale sind die qualifizierten Reiter mit einem Pferd startberechtigt, das Pferd muss nicht zwangsläufig in einer Qualifikation gestartet sein.