foerdergruppe1a
Die Fördergruppe „Jugend im Sattel 2018/19“ ist Anfang August, unter Leitung von Frau Susann Schlenzig, zum einwöchigen Turnier-Ferienlager nach Kreuth/ Rieden (Bayern) gefahren. 

Nach einer präzisen Planung und Kostenkalkulation, haben wir zu unseren Gunsten Sponsoren gefunden, die uns finanziell dieses Trainingslager ermöglicht haben. An dieser Stelle danken wir unserer Trainerin Susann, denn sie hat mit viel Engagement, Organisation und Zeitaufwand alles auf die Beine gestellt. Um eine bestmögliche Vorbereitung zu gewährleisten, fand im Voraus ein dreitägiger Intensivlehrgang für alle statt. Reiter und Pferde bereiteten sich fokussiert auf das einwöchige Auswärtsturnier vor. Hierfür gilt unser besonderer Dank, dem Thüringer Reit-und Fahrverband sowie dem Pferdezuchtverband Sachsen- Thüringen. Die uns den Vorbereitungslehrgang finanziell ermöglichen konnten und somit den Grundstein für unsere sportlichen Erfolge gelegt haben.

Nach einem letzten gemeinsamen Treffen zur Vorbesprechung im Juli, konnten am 30. Juli alle Reiter und Eltern gegen 16 Uhr anreisen. Nachdem alle Pferde ihre Boxen bezogen haben, bekam jeder Reiter die Möglichkeit eines Warm-Up’s auf den jeweiligen Turnierplätzen, geleitet von Frau Schlenzig. Am Abend bezogen wir unsere Ferienwohnungen und ließen den Abend bei einem gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklingen, was zum Ritual eines jeden Abends wurde. 

Am 01. August starteten wir dann ins Turniergeschehen, genauer in den ersten von fünf Turniertagen. Insgesamt ging die Fördergruppe in 29 unterschiedlichen Prüfungen an den Start. Acht Reiter und elf Pferde konnten sich in den jeweiligen Prüfungen, angefangen bei Springprüfungen der Klasse E bis hin zur Klasse L, gut präsentieren. Die meisten Pferde liefen das erste mal 5 Tage hintereinander Turnier und das noch bei täglich 30°C-35°C, aber alle Reiter und Pferde haben ihre Aufgaben gut gemeistert, was sich in 25 Platzierungen, davon 5 Siege, wiederspiegelt.

Ein großes Highlight für uns Jugendlichen der Fördergruppe war der Besuch des Präsidenten des Thüringer Reit-und Fahrverbandes Herrn Michael Sprigade. Um diesen Besuch zu würdigen organisierten wir ein gemütliches Kaffeetrinken im Vorgarten unserer Ferienwohnung. Vorher jedoch machten wir mit Herrn Sprigade einen Rundgang über die Kreuther Turnieranlage und nutzten diese Zeit ihm unsere Eindrücke und das Erlebte zu vermitteln. Nun möchten sich die Reiter einmal bei ihren Eltern bedanken, die für eine sehr gute Verpflegung gesorgt haben. Ein weiterer großer Dank geht an Susann Schlenzig, denn sie hat uns Reitern die Chance gegeben, sich mit anderen Konkurrenten zu messen, neue Erfahrungen zu sammeln, sich weiterentwickeln zu können und täglich über sich hinauszuwachsen. Danke für die Betreuung!

Abschließend möchten wir allen Sponsoren danken, die uns ihr Vertrauen entgegengebracht haben und uns finanziell unterstützt haben, denn ohne die gute Zusammenarbeit zwischen den Firmen und der Fördergruppe, könnten wir nicht auf diese trainingsintensive und erfolgreiche Woche zurückblicken. Nochmals sagen wir „Danke!“ an unsere Unterstützer:

  • JL Fahrzeugbau Georg Jach in Seeligenstadtfoerdergruppe2a
  • Kaneka Pharma Dr.Thomas Sicker in Eschborn
  • Osbayernzentrum Gut Matheshof in Kreuth
  • Hindernissbau Pfahler Alfred Pfahler jun. in Weißenburg/Oberhochstadt
  • Frau Anette Polt in Saalfeld
  • Stephan Zein GbR Kai Uwe Fiedler in Groschwitz
  • Fliesenzentrum Brandhorst in Saalfeld
  • Bäckerei Bielert in Saalfeld
  • Fleischerei Dorfilm
  • Frau Gabriele Schlenzig in Saalfeld