Vom 29.06.-01.07.2018 fanden in Crawinkel die Vielseitigkeits-Wettkämpfe um die "Goldene Schärpe" statt. Das Team der Thürengeti um Heinz Bley hatte hervorragende Bedingungen für diesen Bundesweiten Wettbewerb geschaffen. 22 Mannschaften aus 16 Landesverbänden kamen zum Kräfte messen; insgesamt waren 106 Teilnehmer am Start. Die Mannschaft Westfalen I siegte souverän vor den Mannschaften Hannover I und Schleswig-Holstein. Der Thüringer Landesverband gratuliert dazu recht herzlich !

Ebenfalls beglückwünschen möchten wir die Thüringer Mannschaft Thüringen I, die den 16. Platz belegen konnte. Diese Mannschaft hatte sich erst Anfang dieses Jahres zusammengefunden. Viele der jungen Talente waren bis dahin noch nie im Gelände unterwegs. Trainerin und Mannschaftsführerin Birgit Dammer möchten wir an dieser Stelle herzlich für ihren persönlichen Einsatz zur Ausbildung und Unterstützung dieser Mannschaft danken. Auch die Platzierungen der Thüringer Reiter in der Einzelwertung haben gezeigt, zu welch guten Leistungen sie mit ihren Pferden fähig sind. Die stärksten Disziplinen der Thüringer waren die Theorie, das Vormustern und das Gelände. Auch in der Dressur waren alle Ritte mit 6,0 und besser bewertet. Wir wünschen den  Mitgliedern dieser jungen Mannschaft eine gute Weiterentwicklung, damit sie im nächsten Jahr eine Steigerung erreichen können.