Allgemein

Wir möchten alle Turnierveranstalter, welche 2019 ein Turnier durchführen möchten, ihre Termine in der Geschäftsstelle einzureichen.
Gleichzeitig bitten wir Bewerbungen um Landesmeisterschaften oder Landesbestenermittlungen so schnell als möchlich einzureichen!
Der vorläufige Turnierplan kann bereits schon jetzt in der Jahresansicht 2019 eingesehen werden.

Die Veranstaltertagung findet am 24.11.2018 ab 10:00 Uhr in den Räumen der Geschäftstelle in Erfurt, Alfred Hess Straße 8 statt.

Mezöhegyes/HUN (fn-press). Drei Weltmeister aus Deutschland! Wie schon im vergangenen Jahr haben die deutschen Pferde bei den Weltmeisterschaften der Jungen Fahrpferde in Ungarn alle drei Altersklassen gewonnen und somit drei Goldmedaillen geholt. Weltmeister bei den Fünfjährigen wurde Adele M mit Bettina Winkler, bei den Sechsjährigen siegte Charly Brown mit Jessica Wächter und bei den Siebenjährigen verteidigten Fortino und Marie Tischer ihren Titel aus dem vergangenen Jahr erfolgreich. Zusätzlich gab es noch einmal Silber und einmal Bronze für die deutsche Reitpferdezucht. weiterlesen

Für den Lehrgang zum Trainer B am 13. bis 30.10.2018 in Mühlberg sind noch wenige Plätze frei!
Interessenten können sich gerne noch in der Geschäftsstelle über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei Nicole Reichardt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Ein weiterer Hinweis zum Lehrgang Sachkundenachweis, dieser wird aus organisatorischen Gründen auf den November verschoben.
Interessenten können sich schon jezt gerne in der Geschäftsstelle für diesen Lehrgang anmelden! Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben!

Nach ihrem Erfolg bei den Moritzburger Chmpionatstagen konnte sich Bettina Winkler auch beim Bundeschampionat in Warendorf erfolgreich in Szene setzen.
Mit DSP Rubina Black und Rapunzel sicherte sie sich im Eignungschampionat für Fahrpferde die Plätze Eins und Zwei. Wir gratulieren zu diesem Erfolg.

Wir gratulieren Laura Henning zum 2. Platz mit Be my Bodyguard und Josefine Franke zum 7. Platz mit Nelson´s Diamont beim Bundeschampionat in Warendorf.

Beim Haflinger Europachampioat 2018 in Stadl Paura in Österreich konnte Pauline Möller vom Verein Natur Erlebnis Wiese den Europameistertitel der Jungpferde in der Vielseitigkeit mit dem Pferd Walesco nach Thüringen holen. Dazu unsere herzlichen Glückwünsche!

Marlen Fallak musste ihre Stute Tessa für den Start bei der WM der Einspänner wegen einem Hufgeschwür leider zurückziehen.

Moritzburg (fn-press). Die ersten Bundeschampions des Jahres 2018 wurden bei der 17. Auflage der Moritzburger Championatstage im sächsischen Landgestüt gekürt. Bei den vier- bis fünfjährigen Schweren Warmblütern siegte die Stute Adele M, den Titel bei den älteren Sechs- und Siebenjährigen sicherte sich die sechsjährige FST Laurin. Sieger des Championats der vier- und fünfjährigen Fahrponys wurde der Hengst Starino, unter den sechs- bis siebenjährigen holte der Haflinger Salvator SCH den Titel. Das Fahrponychampionat wurde in Moritzburg zum 14. Mal ausgetragen.

Bei den Schweren Warmblütern konnte sich in der jüngeren Altersklasse die vierjährige Adele M (v. Elbcapitän – Epos) dank ihres ausgezeichneten Ausbildungsstandes und ihrer gezeigten Leistungen als Siegerin mit einer Wertnote von 28,28 durchsetzen. Während die Richter Bettina Rigbers-Böhnisch und Ekkehard Freiberg den Auftritt mit einer Note von 9,14 bewerteten (diese Note zählte für das Ergebnis doppelt), vergab der Fremdfahrer Christian Koller aus Warendorf die Wertnote 10. Die braune Stute wurde von Bettina Winkler (Greiz) gefahren. Adele M stammt aus der Zucht von Karl-Josef Montag und befindet sich im Besitz von Harald Hoffmann. Der zweite Platz ging an die vierjährige Elbgräfin (v. Elbgraf – Einsiedel). Die braune Stute wurde durch Marlen Fallak (Bad Langensalza) in einer gekonnten Fahrweise vorgestellt. Sie erhielt für ihre gezeigten Leistungen die Wertnote 26,40 (Richter 8,5/Fremdfahrer 9,4). Die braune Stute kommt aus der Zucht von Stephan Seidel und befindet sich im Besitz von Matthias Fallak. Dritte wurde die Rapp-Stute Zita (v. Lombardino – Elixier), gefahren von Karl-Heinz Finkler (Gardelegen) mit einer Wertnote von 25,22 (Richter 7,71/Fremdfahrer 9,8). Zita stammt aus der Zucht von Dietmar und Cerstin Mewes und befindet sich im Besitz von Thomas Heinemann.

Wir gratulieren den Landesmeistern 2018 der Ponyreiter und Kombinierer sowie allen Landesbesten 2018 vom Vergangenen Wochenende in Stedten und Eckolstädt.

lbe 40a

meisterponys 1a

An diesem Wochenende finden in Stedten die Landesbestenermittlungenin der Vielseitigkeit, Dressur und Springen U14 sowie die Landesmeisterschaften der Ponyreiter statt.
Zum Turnier in Eckolstädt kämpfen die Reiter Ü40 ebenfalls um die Schärpen "Landesbester" in den Disziplinen Dressur und Springen.

Die jeweiligen genauen Zeitpläne finden sie im Turnierplan.